Myon-Produktfamilie

Mit dem Myon CPU-Modul Reihe bietet Keith & Koep Ihnen, neben der Trizeps-Produktfamilie, eine SOM Klasse mit besonders kompaktem Formfaktor und sehr geringem Strombedarf. Der Einsatzgebiet sind insbesondere sehr kleine IoT- oder Handheldgeräte. Wie alle SOMs von Keith & Koep arbeiten die Produkte der Myon-Reihe mit Prozessoren, die auf der ARM-Architektur basieren.

Die Produktreihe startet mit dem Myon I und einem Qualcomm Snapdragon 410E Quad-Core Prozessor, der auf einer 64-Bit ARM V8 Architektur mit Cortex A53 Prozessor basiert. Darüber hinaus bietet gibt es dem Myon-Standard als Myon II mit NXP i.MX 8M Mini und Nano-Prozessoren.

  • Kompakter Formfaktor
  • Sehr geringer Strombedarf
  • ARM-basierte Prozessoren von Qualcomm® und NXP
  • Lange Verfügbarkeit
  • 2x 100 Pin Hirose DF40 Connectoren
  • hohe Pinkompatibilität unteinander
  • Verfügbar mit Linux, Android und Microsoft Windows 10 IoT Core

Besonders kompakte Formfaktoren

ideal für IoT und - und batteriebetriebene Handheld-Geräte

Als Connectoren zum Baseboard kommen bei allen Myon-Modulen je zwei 100 Pin Hirose DF40 Connectoren zum Einsatz. Dabei sichern wir Ihnen im Marktvergleich die höchste und langjährigste Pinkompatibilität unter den Myon-Modulen zu. Dadurch ermöglichen wir einen einfachen Wechsel zwischen den bestehenden Myon-SOMs und neuen Entwicklungen. Bleiben Sie also mit Myon zukunftsfähig, auch ohne hohen neuen Entwicklungsaufwand.

Unsere eingesetzten Prozessoren werden gezielt mit Blick auf die lange Verfügbarkeit ausgewählt. In der Regel sichern wir damit eine Verfügbarkeit von mind. 10 Jahren ab Produkteinführung zu. EOL Produkte werden dabei, soweit sinnvoll, durch pinkompatible Nachfolger abgelöst. Mehr Informationen zu unserem Konzept und eine Übersicht der aktuellen Laufzeit unserer Produkte, finden Sie unter der Themenseite Langzeitverfügbarkeit.